Im News Feed auf Facebook bekommt jeder Mensch was anderes angezeigt. Das ergibt sich durch den Facebook Algorithmus – den sogenannten Edge Rank. Durch die einzigartige Sammlung von Meldungen, Bildern, Links, Videos – und auch seit kurzem Stories – auf Facebook, kann man aber auch trotz Hilfe des Facebook Algorithmus leicht den Überblick verlieren…

Da der News Feed immer komplexer wird, veröffentlicht Facebook laufend neue Updates. Aktuell wird ein News Feed Redesign ausgerollt. Das Ziel dahinter: mehr Konversionen, Inhalte leichter lesbar machen und die Navigation einfacher gestalten.

Die Anpassungen im News Feed werden in den nächsten Wochen in der DACH Region ausgerollt. Jetzt müssen wir uns nur die wichtige Frage stellen: Ist mein Autohaus fit für die Design Änderungen auf Facebook?

 

Was ändert sich nach dem News Feed Redesign?

Grundsätzlich sind die durch Facebook vorgenommenen Änderungen am News Feed rein kosmetisch! Die bereits bekannten Funktionen bleiben unverändert – es kommt nur bei einigen Buttons zu designtechnischen Aktualisierungen.

Das Ziel welches Facebook mit dem Redesign verfolgt bezieht sich hauptsächlich auf die Nutzererfahrung, welche sich durch die Änderungen verbessern soll. So sollen zum Beispiel Texte besser lesbar und auch die Kommentarstruktur besser nachvollziehbar werden.

Der Screenshot zeigt uns den Vergleich der Detailansicht eines Beitrages in der Android Version von Facebook – vor und nach dem Update. Die iOS Version wird sicher ähnlich aussehen.

Die 5 Änderungen die wir aus dem Screenshot entnehmen können, sind folgende:

(1) Der blaue Balken im Header Bereich wird etwas schmaler werden und ändert zudem auch die Farbe (aus dem typischen blau wird ein helles grau). Die Optionen zum Merken und Melden des Beitrages wandern oben rechts in ein neues Menü.

(2) Man sieht es in unserem Screenshot leider nicht sehr gut, aber: die Buttons für Like, Kommentar und Share bekommen eine Auffrischung und werden zudem nur noch als Outline angezeigt.

(3) Die Profilbilder ändern ihr Layout komplett – statt quadratisch werden sie in Zukunft rund angezeigt! Diese Änderung kann sich tatsächlich auch direkt auf die Facebook Präsenz Deines Autohauses auswirken, da man designtechnisch auf das neue Format achten sollte. So sollten alle wichtigen Elemente des Logos in der kreisrunden Darstellung sichtbar sein.

(4) Die Reaktionen auf Kommentare unter unserem Beitrag wandern von der unteren rechten Ecke jetzt nach rechts, neben den Kommentar.

(5) Es kommt auch zu Änderungen in der Linkvorschau: das Vorschaubild wird in Zukunft in voller Breite darestellt – das war bisher nur bei sogenannten Instant Articles so gelöst. Zudem rutscht der Domainname über die Artikelüberschrift und die Artikelinformationen werden grau hinterlegt. Laut unseren Screenshot sieht es auch so aus, als dass die Anzahl der Kommentare auf einen Beitrag in Zukunft nicht mehr angezeigt wird (unter Android). Ob das so bleibt, heißt es abzuwarten.

Anpassungen im News Feed – Kommentare mit besserer Lesbarkeit

Quelle: Facebook

 

Was bezweckt Facebook mit diesen Änderungen? Hier ein paar Denkansätze…

 

Ziel 1: Bessere Konversationen

Facebook will, dass sich Menschen mit Menschen unterhalten. Jeder Mensch soll lebendige und ausdrucksstarke Konversationen auf dem sozialen medium Facebook führen. Kommentare sind hier wie in jeder Diskussion ein wichtiges Element! Aus diesem Grund wird Facebook den Kommentar Stil verändern und das Layout „einfacher“ gestalten. Die User sollen so schneller sehen, welcher Kommentar zu welchem User gehört und und welche Kommentare auf andere folgen.

 

Ziel 2: Bessere Lesbarkeit

Die Änderung beziehen sich hauptsächlich auf das „look and Feel“ von Facebook. Das wirkt sich folgendermaßen aus:

  • der farbliche Kontrast wurde erhöht, so dass die Typografie besser lesbar ist
  • die Vorschaubilder für Linkbeiträge werden in Zukunft größer (edge to edge) dargestellt – somit werden auch hier die Details besser lesbar
  • die wichtigsten Funktionen bekommen neue Buttons: Gefällt mir, Kommentieren und Teilen
  • die Profilbilder werden in Zukunft rund anstatt quadratisch sein – sie zeigen somit besser wer publiziert und wer kommentiert

 

Ziel 3: Einfachere Navigation

Auch in Punkto Navigation hat sich Facebook etwas einfallen lassen! Nach dem Redesign wird die Navigation auf der Plattform vereinfacht und somit auch zu einem konsistenteren Erlebnis:

  • es wird angezeigt wohin ein Link führt, bevor er geklickt wurde
  • man erkennt sofort wessen Beitrag man gerade mit einer Reaktion versieht oder kommentiert – auch wenn man sich bereits im Beitrag aufhält
  • es kommt ein „Zurück“-Button – sobald man also mit einem Beitrag fertig ist, kann man mit nur einem Klick wieder in den Newsfeed zurückkehren

 

Wann bekomme ich das neue Design auf Facebook?

Theoretisch sollte das Redesign bereits auf unseren Geräten verfügbar sein…aber wie das bei Facebook so ist, kann es zwischen der Ankündigung eines Redesigns bis zu dessen tatsächlicher Umsetzung auch gerne etwas länger dauern. Wir gehen davon aus, dass sich der Prozess in der DACH Region noch über mehrere Wochen ziehen kann. Das ist nicht grundsätzlich schlecht, denn somit habt ihr noch genug Zeit, euch mit dem Facebook Redesign in eurem Autohaus auseinanderzusetzen 😉

 

Was bedeutet das Facebook Redesign für mich und mein Autohaus?

Grundsätzlich solltest Du als Seitenbetreiber keine großen Einschnitte im Bezug auf die Reichweite oder den Website-Traffic aus laufenden Kampagnen spüren.

Du solltest dich aber auf alle Fälle vergewissern, ob Dein Profilbild (meist das Firmenlogo) auch in der neuen, runden Darstellung „funktioniert“, also gut aussieht! In vielen uns bekannten Fällen würde die Umstellung dazu führen, dass wichtige Informationen aus dem Firmenlogo in der runden Darstellung plötzlich abgeschnitten würden.

Bezüglich der Link-Vorschau können wir auch nur immer wieder dazu raten, zu überprüfen, ob Deine Webseite mit den nötigen Open Graph Meta-Tags ausgerüstet ist. Nur auf diese Weise kann garantiert werden, dass Deine Webseite beim Teilen auf sozialen Medien auch wirklich schön dargestellt wird! Speziell durch die jüngsten Änderungen bezüglich dem nun nicht mehr möglichen nachträglichen Bearbeiten der Link-Vorschau merken wir immer wieder, dass manche Autohändler (und auch Hersteller!) hier noch ein großes Defizit haben!

Wenn wir Dir bei der Umsetzung eines der erwähnten Punkte helfen können, melde dich unverbindlich bei uns! Gerne bieten wir Dir eine kostenlose Beratung zur digitalen Transformation Deines Autohauses an.

 

Über den Autor: Wolfgang Gschaider ist Online Marketer, Digitalstratege und Co-Founder von Autohaus Digital. Er unterstützt Autohäuser in Österreich und Deutschland dabei, eine erfolgreiche Präsenz im Internet aufzubauen und zu pflegen. Bei Autohaus Digital ist er unter anderem für alle technischen Aspekte im digitalen Marketing zuständig. Wolfgang liebt es, seine Kunden regelmäßig mit Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um die digitale Kommunikation und das Onlinemarketing im modernen Autohaus zu versorgen. Wenn Du gerne mehr über nachhaltiges E-Mail Marketing wissen willst, schreib uns unter wg@autohausdigital.at