Welche Aufgaben hat ein
Autohaus-Marketing-Manager?

Autohaus-Marketing, Digital Marketing Management

Welche Aufgaben hat ein Marketing Manager im modernen Autohaus? Die Anzahl der Herausforderungen und Trends haben im Laufe der letzten Jahre dramatisch zugenommen. Wir schauen uns in unserem Kundenkreis um und wagen eine Prognose in die Zukunft.

Das Wunschbild des Marketing Managers im Autohaus

Wenn wir mit Autohaus-Geschäftsführern sprechen oder Stellenanzeigen für Marketing Mitarbeiter im Autohaus lesen, bekommen wir immer folgenden Eindruck: Der Marketing Mitarbeiter bzw. Manager muss eine ziemlich lange Liste an Fähigkeiten und Erfahrungen mitbringen.

Am besten sollte der Marketing Manager im Autohaus ein unermüdlicher Autohaus-und-Werkstatt-Marketing-Wunderwuzzi sein!

Mag. Michael Luiperspeck

Geschäftsführer Autohaus Digital OG

Fakt ist, dass die Aufgaben des Marketing Managers im Autohaus vielfältig, kleinteilig und zum Teil sehr komplex sind. Man denke nur an die Arbeit in einem Mehrmarken-Betrieb:

  • Unterschiedliche und zeitlich oft kurzfristig kommunizierte Herstelleraktionen
  • Zum Teil undurchsichtige Werbekosten-Stützungs-Systeme
  • Häufig wechselnde Ansprechpartner auf Medienseite
  • Eine immer komplexer werdende (digitale) Art der Kundenansprache

Die Aufgaben eines Marketing Manager im Autohaus

Grundsätzlich gibt es für Marketing Manager im Autohaus zwei fundamentale Aufgabenbereiche: 

  1. Die zielgruppenspezifische Produktkommunikation rund um alle Fahrzeuge der vertretenen Marken (Neu- und Gebrauchtwagen) 
  2. Die Kommunikation rund um die eigene Händlermarke (Werkstatt, Mitarbeiter)

Zur Kommunikation rund um die Händlermarke zählen wir auch das Werkstatt-Marketing und das “Empolyer Branding” (=Arbeitgebermarkenbildung).

Die Rolle des Marketing Managers als Schnittstelle zwischen Marketing und Vertrieb

Zur klassischen Produktkommunikation zählt vor allem die Konzeption von verkaufsfördernden Kampagnen. Hierfür ist ein tiefes Verständnis für die Fahrzeuge, die Zielgruppe(n) und den lokalen Markt nötig.

“Wie erreiche ich meine Zielgruppe mithilfe der aktuellen Aktion und mit den von der Geschäftsführung vorgegebenen Budgetmittel, unter der Einhaltung der Corporate Design Herstellervorgaben?”

Gar nicht so einfach, wie wir finden. Zielführend ist deshalb, dass Marketing Manager das Marktumfeld und den Mitbewerb genau analysieren und sich geeignete Partner für die Umsetzung der Marketing- und Werbekommunikationsmaßnahmen suchen. Der Marketing Manager sollte externe Partner steuern und deren Kräfte bündeln.

Was muss ein Marketing Manager im Autohaus können?

Der “Werkzeugkoffer” des Marketing Manager ist bereits prall gefüllt. Ständig kommen neue “Tools” hinzu. Laufende Weiterbildung, Benchmarking mit Kollegen oder Wissens- bzw. Erfahrungsaustausch im Rahmen von Seminaren und Konferenzen sind wichtig, um ständig am letzten Stand zu bleiben. Zu den benötigten Kompetenzen eines Marketing Managers gehören:

  • Kampagnenplanung (On- und Offline)
  • Methoden der Marktforschung
  • Preisgestaltung (kaufmännisches Denken)
  • Kenntnisse der Werbekostenstützungen der Hersteller
  • Content Planung und Erstellung
  • Eventmanagement
  • Strategie für lokale Printmedien (Bezirksblätter, Tipps etc.)
  • Text, Gestaltung & Design der Werbeplattformen und dabei ein gutes Auge für Fotos haben
  • Kenntnisse über die wichtigsten Fahrzeugbörsen (Willhaben, gebrauchtwagen.at etc.)
  • Strategisches Denken und organisierte Arbeitsweise

Unsere Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Marketing ist eine dynamische und vielschichtige Disziplin und ändert sich laufend. Die Grundlage dafür ist eine langfristige Kommunikations- und Marketingstrategie, die üblicherweise in enger Verzahnung mit der Geschäftsführung und dem Herstellermarketing entwickelt wird. Erst dann können die eigentlichen Werbekampagnen geplant und umgesetzt werden.

Digitalisierung von Marketing und Vertrieb im Autohaus

Im Zuge der Digitalisierung hat sich das Konsumentenverhalten beim Autokauf stark geändert. Der erste Kontaktpunkt vor dem Autokauf ist heute, so gut wie immer, online! Deswegen gibt es eine ganze Reihe neuer Aufgaben mit der man sich als Autohaus-Marketing-Manager auseinandersetzen muss. Zu den neuen digitalen Handlungsfeldern gehören:

  • Verwaltung von Webpräsenzen (“digitaler Showroom”)
  • E-Commerce (Fahrzeugbörsen, Webshops für Ersatzteile usw.)
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Suchmaschinenmarketing (SEA)
  • E-Mail Marketing
  • Social Media Marketing und Community Management
  • Performance Marketing (Fokus auf Messbarkeit)
  • Content Marketing (inhaltsbasiertes Marketing)

Die letzte Disziplin (Content Marketing) ist relativ neu für die meisten Autohaus-Marketer. Wir sind mit unseren Kunden Schmidt Automobile und BMW Kohla-Strauss bereits erfolgreich in diesem Bereich unterwegs. Dabei kommen auch tolle “Online Kundenmagazine” bzw. Blogs zum Einsatz. Für das Content Marketing im Autohaus werden zusätzliche Skills benötigt:

  • Hervorragende Kenntnisse im digitalen Marketing (Paid Social, Search, Display, E-Mail)
  • Gutes Gespür und Verständnis für nutzerzentrierte Inhalte (Texte, Fotos)
  • Teamfähigkeit, Kooperation mit Vertrieb (Fotografen, Freelancer, Agenturen)
  • Bereitschaft zur stetigen und kontinuierlichen Verbesserung in neuen Disziplinen wie z. B. Video, User-generated Content usw.

Fazit: "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)

Der Aufgabenbereich des Marketing Managers im Autohaus ist extrem vielfältig. Ständig kommen neue Aufgabenbereiche hinzu. Das Marketing im Autohaus ist eine Tätigkeit im Herzen des Unternehmens – an den Schnittstellen zu Geschäftsführung, Vertrieb,
After Sales und nicht zuletzt den Kunden.

Die größte Herausforderung in der nahen Zukunft wird sein, über die steigende Anzahl der Kanäle hinweg einheitlich zu kommunizieren. Digitale Kanäle werden immer wichtiger. 

Marketing Manager sind deswegen eben nicht nur eine „eierlegende Wollmilchsau“. Sie spielen im Autohaus eine zentrale Rolle, die den gesamten Unternehmenserfolg beeinflusst! Wenn auch ihr einen passsenden Partner für euren Marketing Manager im Autohaus sucht, dann schreibt uns gerne an - wir freuen uns über eure Kontaktanfrage!

Über den Autor: Michael Luipersbeck arbeitet mit viel Erfahrung im Bereich der Markenführung und Geschäftsentwicklung. Er hat mehrere Agenturen im Aufbau unterstützt und mit renommierten Unternehmen kooperiert. Seit 2016 arbeitet er am Aufbau der automotive Spezialagentur „Autohaus Digital“. Bei Autohaus Digital ist Michael unter anderem für alle Aspekte rund um Markenführung und Marketingstrategie verantwortlich. Regelmäßig veröffentlicht er Beiträge rund um die digitale Kommunikation und das Onlinemarketing im modernen Autohaus. Feedback und Inputs zum Artikel gerne an ml@autohausdigital.at

Detaileinstellungen

Detaileinstellungen

Notwendig

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind. Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Details anzeigen

Zweck: Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Details verbergen

Analyse / Statistik

Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke. Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

Details anzeigen

Zweck: Fehleranalyse, statistische Auswertung unserer Website

Verarbeitungsvorgänge: Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte; Ausführung von Analysesoftware und Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät, Anonymisierung der erhobenen Daten; Auswertung der anonymen Daten in Form von Statistiken

Speicherdauer: Daten auf ihrem Endgerät bis zu zwei Jahre

Gemeinsamer Verantwortlicher: Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: freiwillige, jederzeit widerrufbare Einwilligung

Folgen der Nichteinwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; jedoch eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fehleranalyse

Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA: Durchführungsbeschluss der EU-Kommission C/2016/4176 sowie die erfolgte Privacy Shield Zertifizierung

Details verbergen

Marketing

Wir nutzen diese Cookies, vorwiegend Facebook und Google Analytics, um Ihnen massgeschneiderte Angebote anzuzeigen während Sie im Internet surfen. Damit dies funktioniert, teilen wir möglicherweise einige Ihrer Suchdaten mit Online Advertisern, wie z.B. Google Ads oder Facebook. Wir speichern einige Ihrer Einstellungen, um Ihnen personalisierte Inhalte, die Ihren Interessen entsprechen, bieten zu können. Beispielsweise Themengebiete, welche Sie bereits in unserem Magazin besucht haben.

Details anzeigen

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (Details auf privacyshield.gov).

Details verbergen
Verbergen